EIN AUTO WENIGER

Ich habe noch nie ein Auto besessen. Vielleicht ist das so, weil ich seit meinem 20. Lebensjahr in Großstädten wohne. Dennoch würde ich mit aller Kraft versuchen, auch auf dem Land auf ein Auto zu verzichten. Viele denken, dass ein einzelner Mensch nichts tun kann. Nun – ich fahre jedes Jahr allein 3.000 km zur Arbeit und zurück mit dem Rad, das sind 1 Tonne CO2 oder 80 Bäume. Hochgerechnet auf 20 Jahre sind das 60.000 km, 20 Tonnen CO2 und 1600 […]

Weiterlesen

Gedanken zum Erdüberlastungstag

Dass gestern Erdüberlastungstag war, hat mich überrascht. Ich dachte nämlich, der war schon im Mai. War er auch, bei uns in Deutschland! Gestern war Erdüberlastungstag für die Welt als Ganzes. D.h. ab gestern leben wir ALLE für den Rest des Jahres auf Pump. Was das heißt, dass erklärt wunderbar Ralf Seppelt vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung in diesem 12-Minütigen Vortrag hier: Daraus geht hervor, dass der Erdüberlastungstag in der Sechzigern noch im Folgejahr lag, in den Siebzigern bereits am 31. Dezember und […]

Weiterlesen

Echt jetzt?

Was sich gerade in Ostafrika abspielt, und zwar in gleich mehreren Ländern von Somalia bis Kenia, ist eine der größten humanitären Katastrophen, die es jemals gab. Hunderte Millionen Menschen sind vom Hunger bedroht, Millionen von Kindern (Quelle). Wenn nicht schnell geholfen wird – und das ist leider unwahrscheinlich, da die ganze Welt auf die Ukraine fokussiert ist – dann werden dort in den nächsten Monaten, so vernahm ich es gestern dem HEUTE JOURNAL, hunderttausende Kinder verhungern. Ostafrika erlebt eine der schlimmsten […]

Weiterlesen

Über den Umweltwahnsinn Weihnachtsbaum und eine clevere Alternative dazu

Hier in Berlin sehe ich derzeit tausende, abertausende Weihnachtsbäume herumliegen und vertrocknen. Deutschlandweit summiert sich das auf ganze 29,8 Millionen Bäume, so viele wie nie zuvor. Es gibt zwei Bäume, die bei uns Deutschen beliebt sind, die Nordmanntanne und die Blautanne. Selbstverständlich kommen beide Arten bei uns nicht vor (wäre ja auch zu schön gewesen), was bedeutet, dass diese auf Plantagen herangezüchtet werden. Diese Art Baum schneidet in der Umweltbilanz miserabel ab, ganze viermal schlechter als ein heimischer Baum. Zunächst einmal […]

Weiterlesen