Dreißiger

Bereits im Dezember ging ich einen Lauf über 37K an, schön entspannt. Über den Jahreswechsel folgten dann ein paar Trail-Läufe mit ein Haufen Höhenmeter in der Pfalz, das hat gut getan und war vor allem eines – FUN! Ansonsten war der erste Monat im neuen Jahr geprägt von Intervallen, langsamen Einheiten im GA1-Modus in meinen Five Fingers und Escalante und ersten langen Einheiten an den Wochenenden jeweils über 30K. In diese baue ich gerne EB’s ein und Zwischen-Peaks nach dem Motto: […]

Weiterlesen

Meine Bahn

Eines Tages kam ich an dieser Tartanbahn vorbei, ganz zufällig und lange nachdem wir von Kreuzberg in den Norden Berlins gezogen sind – nach Pankow. Fast nicht weiter als einen Steinwurf von unserer Wohnung entfernt lag diese mitten in einem Wohngebiet. Ich fand das sehr ungewöhnlich. Es war natürlich nicht nur diese Bahn, sondern ein Sportgelände mit zwei Fußballplätzen und einem kleinen Vereinsgebäude. Und einer dieser zwei Fußballplätze – jener, auf dem nur sporadisch mal trainiert wird – war von einer Tartanbahn umgeben. […]

Weiterlesen

Filmtipp: GOSHEN

Titelbild: Luis Escobar / 2006 “BORN TO RUN” TEAM. Das Foto wurde mir von Noren Films für meinen Artikel über das Buch BORN TO RUN zur Verfügung gestellt.  Diese international preisgekrönte Filmdokumentation von Dana & Sarah Films aus dem Jahr 2015 wirft einen Blick auf “Die, die laufen”. WER? Die Rede ist von den Tarahumara, den Rarámuri. Jenes indigene Läufervolk aus den mexikanischen Copper-Canyons, das durch Christopher McDougalls’ BORN TO RUN weltberühmt wurde. Born to Run hat wie wohl kein anderes Buch […]

Weiterlesen

Mission Frankfurt Marathon #4 – SUB 3

Dreieinhalb Wochen Endvorbereitung liegen vor mir, gleichermaßen sechseinhalb Wochen hinter mir und damit ein Haufen (Lauf-)Arbeit, wenn man es denn so nennen will. Was ist passiert in dieser Zeit? So einiges! Nakte Zahlen 480 gelaufene Kilometer 43 Stunden Laufzeit Im Schnitt 75K pro Woche gelaufen in 6 bis 7 Einheiten Zenit in Woche 6 mit über 90 Kilometern und über 12 Stunden Laufzeit 4 Longruns bis 35K 6 Intervall-Einheiten 5 Zehner nach dem Motto “Was die Karre hergibt!” 2 Bestzeiten auf […]

Weiterlesen

DER MENSCH LÄUFT – eine Umfrage zum Berlin Marathon

Der Berlin Marathon steht am kommenden Wochenende an und damit bekanntlich einer der größten, schnellsten und wichtigsten Marathons der Welt. Niemand Geringeres als Eliud Kipchoge wird dabei sein und bei den Frauen diesmal Keira D’Amato, die es als einzige Nicht-Kenianerin schaffen könnte, ein solches Rennen zu gewinnen. Der Berlin Marathon kann vieles sein – Sehnsuchtsort vieler Läufer*Innen aus aller Welt und gleichermaßen ein Lauf, an dem man auf keinen Fall teilnehmen möchte. Die Umfrage Für mich ist dieser Lauf beides – […]

Weiterlesen

Neue Bestzeit auf 5 Kilometer

01:15:12 zeigte die Uhr an, als der Letzte von uns vieren die Startlinie überquerte, und das war Platz eins. Okay, man muss sagen, dass die schnellen Staffeln der letzten Jahre nicht dabei waren. Aber von der Zeit her wären wir auch in den letzten Vor-Corona-Jahren entweder auf der Eins gewesen oder knapp auf der Zwei. Wären wir in der Einzelwertung gelaufen, dann hätten zwei von uns – darunter ich – ebenfalls auf dem Treppchen gestanden. Insofern trübte die Abstinenz von starker […]

Weiterlesen

Mission Frankfurt Marathon #1 – es geht los

Zehn Wochen noch, dann stehe ich an der Startlinie in Frankfurt – hoffentlich. Dieses Jahr ist bisher alles für mich ausgefallen wegen Covid. Gut möglich, dass es mich nochmal erwischt, aber hey, so ist das halt. Dieses verdammte Virus! Deshalb nicht trainieren, kommt nicht in Frage! Freunde und Bekannte werden da sein, tolle Läufer allesamt, und alle haben richtig was vor – ich auch! Stand jetzt bin ich fit. Die VO2 Max steht hoch und schnelle Zeiten auf 5, 10 und 21K sind […]

Weiterlesen

Laufen: Fortschritt

Letzte Woche ging ich auf die Bahn so wie ich das meistens jede Woche einmal mache. Sei es für Intervalle, einen Schwellenlauf über 5 oder 10K oder für einen Formcheck. Letztes war meine Intention dieses mal über 10K. Ich führe seit kurzem eine Excel-Liste, damit ich sehen kann, wie sich meine Form entwickelt. Das mag sich vielleicht verbissen oder exzessiv anhören. Aber hey, im Herbst soll die 3-Stunden-Marke auf den Marathon fallen und deshalb muss das sein. Auf diese Art und […]

Weiterlesen

Man lernt nie aus

Nach all den Jahren, in denen Laufen integraler Bestandteil meines Lebens war, liegt die Annahme nahe, dass ich das, was ich da tue, bis ins Detail verstehen müsste. Aber so ist es nicht! Immer wieder überraschen mich neue Erkenntnisse über eine scheinbar banale Sache wie das Laufen, für das es viele halten. Und manchmal habe ich sogar den Eindruck, dass ich gerade erst angefangen habe, die Oberfläche zu durchbrechen uns ins Innere der Materie vorzudringen. Ich bin gerade dabei, an mehreren […]

Weiterlesen
MaSanBlog Halbmarathon

Laufen – die Laktatleistungskurve

Was ich gleich beschreibe, gehört sicherlich zu den grundlegendsten Trainingsprinzipien beim Laufen. Ich spreche von der LAKTATLEISTUNGSKURVE. Das Wissen darüber, wann sich Laktat zu bilden beginnt und jener Punkt, an dem dieses exponentiell ansteigt und durch die Muskeln rast, versetzt einen Läufer in die Lage, das Training nach den Maßstäben maximaler Effizienz auszurichten. Wie bei anderen Trainingsfacetten auch setzt sich auch hier einmal mehr die Erkenntnis durch, dass es auf das WIE ankommt. Nicht auf die Masse, die Quantität – natürlich […]

Weiterlesen

Mein erster SwimRun

Beim SwimRun in Rheinsberg galt es, einen Halbmarathon mit 3.5K Schwimmanteil zurückzulegen. Die Schwimmanteile waren verteilt auf verschiedene Seen, mal kurz und mal länger, und gleiches galt auch für die Laufsegmente. Wer von SwimRuns noch nichts gehört hat: Es wird im Wechsel geschwommen und gelaufen, was bedeutet, dass man beim Laufen die Schwimmausrüstung anbehält und beim Schwimmen die Laufausrüstung. An Schwimmausrüstung sind Paddles, Pullboys und sogar Flossen erlaubt, und jegliche Ausrüstung ist von Anfang bis Ende mitzuführen. Für mich war das […]

Weiterlesen

Bereit – für den SwimRun Rheinsberg

Alles liegt bereit – Neoprenanzug, Schwimmbrille- und Mütze, Kinesiotape und – meine Five Fingers. Vor ein paar Jahren habe ich aus Zufall beim SwimRun im schönen Rheinsberg zugeschaut und war total begeistert. Am Schloss warfen sich die Teilnehmer ins Wasser und schwammen durch den ersten von mehreren Seen, in Neoprenanzügen und in Schuhen. Der SwimRun Rheinsberg, das sind 21.4K mit einem Schwimmanteil von 3.5K, der sich auf mehrere Seen verteilt. Sprich: Man schwimmt und läuft im Wechsel, was bedeutet, dass man […]

Weiterlesen

Annabel Müller: Trail And Error – Der Weg ist nicht das Ziel (Buchrezension)

Die Tor des Géants – die Tour der Riesen – gehört zur Kategorie der ganz harten Ultras. Mag er vielleicht im Schatten der großen, berühmten Trail-Rennen stehen, ändert das nichts an der Anziehungskraft, die er in erster Linie auf erfahrene Ultraläufer*Innen ausübt. Zu diesen gehört Annabel Müller. In Ihrem Buch Trail And Error berichtet sie über die Herausforderung, 350 Kilometer und fast 30.000 Meter Höhendifferenz im Zeitlimit von 150 Stunden anzugehen. Nackte Zahlen sind das vielleicht für den Laien, doch ein […]

Weiterlesen

Life man – what a gift

Als Vater ist es nicht immer ganz einfach, den Trainingsalltag in den Tagesablauf unterzubringen. Eine Regel gilt für mich immer – die Familie geht immer vor! Das heißt, dass ich auch mal Samstagabend zu einem 30er aufbreche mit meiner Stirnleuchte um den Arm gewickelt, weil ich in die Dunkelheit hineinlaufe. Die ersten Schritte sind dann oft nicht einfach, weil ich mich manchmal einfach gerne mit einem Buch auf das Sofa hauen würde, aber ich mache es trotzdem. Warum? Weil Frankfurt kommt, […]

Weiterlesen

The Game Changers: Ein toller Dokumentarfilm über vegane Topathleten

Allgemeine Hinweise: * Das Titelbild zeigt Patrik Baboumian und ist gemäß den Wikimedia Commons Lizenzbedingungen frei nutzbar.  The Game Changers Dieser US-Dokumentarfilm dreht sich um die Geschichte vom James Wilks, einem Profi-Kampfsportler und Ausbilder für Elitesoldaten. Während einer langen Verletzungszeit beschäftigt er sich verstärkt mit dem Thema Ernährung im Leistungssport und eine besondere Entdeckung beginnt, sein ganzes Leben umzukrempeln. Nämlich jene, dass die Topathleten der Antike – die Gladiatoren – Untersuchungen zufolge nachweislich Vegetarier waren. James Wilks begibt sich auf eine Reise […]

Weiterlesen