AbenteuerLaufen, Sport

ALEX HONNOLD: ALLEIN IN DER WAND ( Buchtipp)

Über die free solo Besteigung des El Capitan von Alex Honnold habe ich hier vor einiger Zeit schon einmal berichtet. Den gleichnamigen Film free solo muss man gesehen haben, Leute! Der hat nicht nur den Oscar für die beste Dokumentation abgesahnt, man ist gleichermassen wohl noch nie einem Weltklasse-Kletterer wie Alex Honnold bei einem Film so nah gekommen. Das schöne an diesem Büchlein hier ist, dass es Alex eigene Worte sind. Er beschreibt seine ganz eigenen Gründe, wie er zum free solo klettern gekommen ist, und erzählt von seinen Touren so detailreich und so spannend, dass man Gänsehaut kriegt. Die Passagen wechseln immer zwischen Alex’ Berichten und jenen über ihn von David Roberts. Es ist wirklich so dermaßen packend und grossartig geschrieben, dass hätte man dem schüchternen, bescheidenen und ansonsten sehr wortkargen Kletterer wohl nicht zugetraut. Heute morgen jedenfalls kam ich mir so vor, also würde ich ohne Seil auf 600 m Höhe mit meinen Fingern in einem Riss klemmen und hätte dabei Todesangst. ich werde das Buch, sobald ich es durch habe, wie immer rezensieren!

Allein an der Wand kaufen (Werbelink)

Weitere Artikel aus meiner Feder, die dich interessieren könnten

MaSanMa San[/Avatar]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.