THE ART OF LIFE – ein Film über die Kunst, abseits aller Konventionen zu leben

Im Jahr 2016 begegnen zwei Menschen an einem verlassenen Strand in Hawaii einem alten Mann, Michael Behrens. Es stellt sich schnell heraus, dass Michael keine gewöhnliche Begegnung ist, denn das Gespräch führt schnell in Themenbereiche wie Physik, Buddhismus, Spiritualität und Kunst. Wer war dieser Mann? Michael fragt die beiden, ob sie gute Schuhe dabei hätten und lädt sie daraufhin in sein Haus ein.

In einem entlegenen Winkel der Insel, so stellen die beiden verdutzt fest, hat Michael – mit bloßen Händen – einen Ort der absoluten Schönheit geschaffen, wo er im Einklang mit der Natur lebt, ohne fließendes Wasser, ohne Elektrizität, Tag und Nacht, in tiefer Integrität mich sich selbst.

Und an diesem Ort sprechen sie dann. Es entsteht eine Konversation über Michaels Weg aus der Gesellschaft hinaus, die Zuwendung zum Buddhismus und über einen scharfen Blick auf die Gesellschaft von einem ganz besonderen, einfühlsamen, tollen Menschen. Was Michael zu uns sagt ist geprägt von großer Weisheit, fundierter Wissenschaft, direkter Erfahrung und einem offenherzigen Entdeckungsdrang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.