Neue persönliche Bestzeit auf 10 Kilometer

Gestern habe ich mir nachträglich etwas zum Geburtstag geschenkt, nämlich eine persönliche Bestzeit von 37:18 AUF DIE 10 KILOMETER. Gar nicht mal so schlecht für einen Ü-40er, wie ich finde. Nachdem mir dieses Jahr mit einer 18:13 ähnliches auf die 5 Kilometer gelang, bin ich derzeit sehr optimistisch für den Frankfurt Marathon am 30. Oktober, wo ich – das schreibe ich jetzt zum ersten Mal, denn langsam traue ich mich – die DREI STUNDEN MARKE zum ersten Mal angreifen werde. Das Soll für die 10K als Vorbereitung für einen Sub 3 Marathon liegt bei 38:30 bis 38:20, insofern ist das erst mal super. In zwei Wochen muss auf den Halbmarathon aber eine 1:25 her, Minimum, eher eine 1:24. Mal sehen, ob ich das packe. Wenn ich es packe, dann wird mir das sehr, sehr viel Selbstvertrauen für den Marathon geben. Dann halte ich es mal wie Eliud Kipchoge, den ich gestern auf der Strecke gesehen habe, und bleibe einfach optimistisch.

Ma San

2 Gedanken zu „Neue persönliche Bestzeit auf 10 Kilometer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.