Senat will Gesetz um Tempelhofer Feld kippen – Angriff auf die Demokratie?

Über das Tempelhofer Feld wurde in den letzten Jahren unerbittlich gestritten. Leute, die sich für den Erhalt des Feldes in derzeitigem Zustand einsetzten, wurden von führenden Politikern aus dem Senat salopp als Wutbürger bezeichnet, als Verhinderer des Fortschritts, die blauäugig aus Eigeninteresse den allgegenwärtigen Wohnungsmangel ignorierten. Dem Senat wiederum wurde von der anderen Seite vorgeworfen, sich über die Jahrhundertchance Tempelhofer Feld nicht die geringsten Gedanken gemacht zu haben und aus blinder Profitgier die riesige Fläche an wenige privilegierte Wohlstandsbürger zu verpulvern. […]

Weiterlesen

Die Berliner “Radbahn”

Die neun Kilometer lange Berliner Radbahn soll die Hauptstadt endlich fahrradfreundlicher machen Wer in Berlin Fahrrad fährt, und das sind mehr als eine halbe Million Menschen und damit mehr als in jeder anderen Stadt in unserem Land, lebt gefährlich. Denn Berlin ist eine Mega-Autostadt, dessen ganzes urbanes Gefüge überall von mehrspurigen Straßen durchzogen wird. Unfälle mit Fahrradfahrern gibt es en masse, und alleine dieses Jahr mit mehrfach tödlicher Folge. Dann markieren ganz weiß gestrichene Räder den Ort des Unglücks, und so mancher […]

Weiterlesen

A Perfect Day

Ein toller kleiner Film über die Arbeit von Entwicklungshelfern auf dem Balkan Und wieder so ein interessanter Film aus spanischsprachiger Feder. Diesmal vom Regisseur Fernando León de Aranoa. Welch tolle Filme dieser Art habe ich doch gesehen in den die letzten Jahren. »Das Meer in mir«. Die Geschichte eines Schwerbehinderten, der sterben will. »Mein Leben ohne mich«. Eine junge Frau bekommt viel zu früh und mitten im Leben ihre Krebsdiagnose. »Biutiful« (Nein, das ist nicht falsch geschrieben, der Film heißt so) […]

Weiterlesen

Liao Yiwu: Fräulein Hallo und der Bauernkaiser (Buchrezension)

Der Chinese Liao Yiwu gibt Millionen Unterdrückten eine Stimme ‘Fräulein Hallo und der Bauernkaiser: Chinas Gesellschaft von unten’ nennt Liao Yiwu sein Buch, das nach langer Zeit und allen Versuchen dessen Unterdrückung zum Trotz die Weltöffentlichkeit erreicht hat. Der Autor führt Gespräche mit den Verfolgten, den Gedemütigten und den Ausgestoßenen – zu denen er, selbst vier Jahre inhaftiert, selbst gehört – zu Zeiten der großen Kulturrevolution, der Hungerjahre und der Gegenwart. Das Resultat ist ein überaus wichtiges und brisantes Zeitzeugnis. Brisant […]

Weiterlesen

Gedanken am Schreibtisch – Die Tragik des Bürojobs

Eine Kurzgeschichte über Eduard, der damit hadert, sein Leben im Büro zu vergeuden Neulich habe ich in einem Artikel gelesen, dass der durchschnittliche Arbeitnehmer in Deutschland täglich bis zu drei Stunden nicht arbeitet. Zählt man die Mittagspause noch dazu, bleiben nur noch vier Stunden Arbeitszeit, wenn man einen achtstündigen Arbeitstag zu Grunde legt. Nur, was macht der liebe Arbeitnehmer den ganzen Tag? Auch dazu gab es in dem Artikel eine Antwort. Er surft im Internet, tippt auf dem Smartphone herum, chattet, […]

Weiterlesen

Mario Vargas Llosa – Der Geschichtenerzähler (Buchrezension)

Der peruanische Nobelpreisträger entführt uns in die Welt des Amazonas Diese wunderschöne Geschichte dreht sich um die peruanischen Ureinwohner. Mario Vargas Llosa stellt die Frage, in wie weit sich die westliche Zivilisation in jahrtausendealte Traditionen einmischen darf. Dies ist auch Hauptthema der Streitgespräche des Ich-Erzählers, dessen Namen wir nicht erfahren, und Saúl Zuratas, beides Studenten des linguistischen Instituts. Dieses nämlich ist in den tiefsten Gegenden des Amazonas tätig mit dem Ziel, den Fortschritt an die verschiedenen Stämme heranzutragen. Nur ein Volk […]

Weiterlesen

Homeland

Claire Danes und Damian Lewis in einer brillanten und spannenden Serie Homeland, gleich vorneweg, ist, man kann das ruhig einmal so sagen, eine der besten Fernsehserien, die je gemacht wurde. Mit etlichen Awards wie dem Golden Globe 2012 überhäuft, verdankt Sie ihren Erfolg vor allen Dingen zwei grandiosen Schauspielern, Damian Lewis und Claire Danes. Carrie Mathison (Claire Danes), CIA-Agentin im Kampf gegen den Terror, verdächtigt den aus langer Kriegsgefangenschaft im Irak zurückkehrenden Nicholas Brody (Damian Lewis), ein umgedrehter Terrorist mit ganz […]

Weiterlesen

Unter Mönchen – Das Labrang-Kloster in Xiahe

Vom Mecca Chinas bis zu einem heiligen Ort weit im Westen des Landes, dem Labrang-Kloster in Xiahe Der junge Mönch beachtet mich überhaupt nicht, warum sollte er auch. Wer bin ich denn, dass er mich beachten sollte? Ja, wer bin ich eigentlich – diese Frage werde ich mir noch oft stellen in den nächsten Tagen. Nicht, dass ich hierhergekommen wäre, um das herauszufinden, nein. Vielmehr ist es dieser Ort, der mich das fragt. Mit seinem feuerroten Gewand blickt der Junge in […]

Weiterlesen

John Green – Das Schicksal ist ein mieser Verräter (Buchrezension)

John Greens berührende Geschichte über die krebskranke Hazel Graze – eine Geschichte über das Leben – und das Sterben. Die sechzehnjährige Hazel hat Schilddrüsenkrebs und ist mit dem Tod auf Tuchfühlung. Diesem knapp entkommen, wird dieser, dass weiß sie, schon bald erneut an ihre Tür klopfen. Doch eines möchte sie keinesfalls – für ihre Krankheit bemitleidet werden. Denn an Krankheit ist nichts heroisches, am Sterben nichts Bedeutendes. Sie möchte als jemand anderes gelten als nur diejenige, die Krebs hat. Als ihre […]

Weiterlesen

T.C. Boyle – Hart Auf Hart (Buchrezension)

Der neue Roman des Rock n Rollers der Literatur feiert Weltpremiere Berlin: Schon vor dem literarischen Colloquium bildet sich eine lange Schlange, suchen die letzten Ankömmlinge die letzten verbliebenen Parkplätze. Das Innere des wunderschönen, am Wannsee gelegenen Gebäudes ist brechend voll. Grund für den Aufruhr – die Weltpremiere des neuen Romans eines der derzeit wichtigsten amerikanischen Autoren, T.C. Boyle, für viele Leser der Rock n Roller der Literatur. Sein neues Werk, Hart Auf Hart (The harder they come), ist bereits der […]

Weiterlesen

Boyhood (Kindheit)

Regisseur Richard Linklater lässt uns in seinem Film noch einmal erwachsen werden Richard Linklater, den viele spätestens durch den Erfolg von Before Surise und Before Sunset kennen, zaubert mit Boyhood (dt. Titel: Kindheit) einen bewegenden und ungewöhnlichen Film auf die Leinwand. Ungewöhnlich deshalb, weil die Dreharbeiten über 12 Jahre andauern uns das Aufwachsen des Jungen Mason sowie seiner Familie sozusagen in Echtzeit mit ein- und denselben Darstellern gezeigt wird. Diese tragen zudem mit selbst geschriebenen Dialogen selbst zur Geschichte bei, welche […]

Weiterlesen

Ai Weiwei: Evidence – Eine Ausstellung

Auf Tuchfühlung mit dem wohl bekanntesten chinesischen Künstler ‘Evidence’ heißt die Ausstellung im Berliner Martin-Gropius-Bau, ‘Beweis’ also. Und im Namen ist schon angedeutet, worum es Ai Weiwei geht. Beim Betreten des großen Hauptsaales steht man unmittelbar vor zig tausenden traditionellen chinesischen Holzhockern. Sie stehen nicht einfach irgendwie da, sondern dicht an dicht, in geraden Reihen. Sie bedecken den kompletten Fußboden dieses riesigen Raumes und bilden eine zusammenhängende, geschlossen wirkende Fläche. Wie sie dastehen, in Reih und Glied – man weiß sogleich, […]

Weiterlesen

Kino – The Lunchox

Um richtig anzukommen muss man manchmal an der falschen Station aussteigenstrong> Ritesh Batra schafft mit seinem Regiedebut mit winzig kleinen Gesten Großes und zaubert uns ein Lächeln ins Gesicht. Seine Aussage ist denkbar einfach und zugleich so bedeutend – Manchmal können klitzekleine Zufälle, leichte Richtungsänderungen dazu führen, dass Menschen ihren Mut, ihre Lebenskraft wiederfinden. Eine kleine Lunchbox führt in Mumbai zwei Menschen zusammen und gibt ihnen das zurück, was ihnen so sehnlich fehlt – Lebensfreude. Video: Trailer zum Film Saajan Saajan […]

Weiterlesen

THE OCEAN CLEANUP

Wie der junge Niederländer Boyan Slat unsere Ozeane retten will Eine Anmerkung zu Beginn: Die Rechte für die Veröffentlichung der hier publizierten Bilder wurden dem Autor auf schriftliche Anfrage hin gewährt. The Ocean Cleanup heißt das vom jungen Niederländer Boyan Slat gegründete Projekt. Worum es geht – um nichts Geringeres als die Säuberung unserer mit Plastik verseuchten Ozeane dieser Welt. Zeitrahmen, 5 Jahre. Damit provoziert der junge Mann die Fachwelt. Eine Fachwelt, die sich zwar mit dem Thema auseinandergesetzt, vielleicht auch […]

Weiterlesen

Philip Roth – Jedermann (Buchrezension)

Die Geschichte beginnt auf dem Friedhof. Zu Ehren der Hauptfigur, dessen Namen wir nicht erfahren, versammelt sich eine bunte Schar Angehöriger. Da sind die zwei Söhne aus erster Ehe, seine Tochter Nancy aus der zweiten mit Mutter Phoebe. Der erfolgreiche Bruder Howie und eine Frau, von der sich jeder fragt, was sie denn hier macht, Maureen. Doch die Stimmung verrät, hier wurden Rechnungen nicht beglichen. Die Ruhe wird durch Howie gebrochen: Der spricht vom Leben des Bruders – von Krankheit, Einsamkeit, […]

Weiterlesen