Wim Wenders – “Das Salz der Erde”

Ein grandioser Film über das Werk und Leben Sebastião Salgados, eines der größten Fotografen unserer Zeit. Anfangs, sagt Wim Wenders auf der Bühne des Delphitheaters in Berlin bei der Premiere seines Films Das Salz der Erde, wollte er einen Film über einen Fotografen machen. Doch was entstand, war mehr als das, viel mehr. Der Fotograf, um den es hier geht, ist Sebastião Salgado. Sein aktuellstes Werk Genesis”, das unter anderem in dieser Dokumentation reflektiert wird, ist eine Hommage an die noch […]

Größer als das?

#savetheplanet Um manche Momente zu beschreiben, erweist sich manchmal nur die Poesie als geeignete Sprache. Dieser Moment, um den es hier gehen soll, ist so einer. Letztes Wochenende war ich nordwestlich von Berlin an einem Ort namens Linum. Das hört sich bedeutungslos an vielleicht, ist es aber nicht! Denn – im Spätherbst machen sich die Kraniche aus Nordeuropa auf den langen Weg gen Süden. Und das hier ist der Ort ihrer Rast. Hier versammeln sie sich in einer Anzahl wie nirgendwo […]

Warum die Ursache der Corona-Pandemie in der Massentierhaltung zu finden ist

Was mich an dieser Pandemie enorm aufregt ist die Tatsache, dass AUSSCHLIESSLICH über Symptombekämpfung gestritten wird, aber NULL KOMMA NULL über die Ursachen. Das Corona-Virus ist ein Symptom, das eine Ursache hat. Die Ursache liegt in unserem Umgang mit der Natur, im Speziellen in unserem Eingriff in den Lebensraum von Tieren und unserem erbarmungslosen Umgang mit ihnen. Dieser Umgang ist nichts Geringeres, wie ein Forscher vom Fisheries Center der University of Bristish Columbia treffend einmal sagte, als ein Vernichtungskrieg gegen die […]

Jonathan Safran Foer: Tiere essen (Buchrezension)

“Nichts, was wir tun, kann unmittelbar so viel Leid bei Tieren verursachen wie das Fleischessen, und keine unserer täglichen Entscheidungen hat größere Folgen für die Umwelt.” (Buchauszug) Etwas über ein Thema zu lesen ist etwas anderes, als dieses über das Medium Film auf der Leinwand zu sehen. Es gibt Filme wie „We feed the World“, die uns die Lebensmittelproduktion und die damit einhergehenden Konsequenzen auf eindringliche Weise ja im Detail zeigen, ja geradezu zum Himmel schreien. Aber ein Bild ist schnell […]

Leben in Zeiten des CORONA VIRUS: Warum es jetzt wichtig ist, Haltung zu zeigen

Gestern am späten Abend beim Spazieren gehen stand am Gehwegrand ein Einkaufswagen. Darin flatterte eine Plastiktüte im Wind, die sich in den metallenen Maschen verheddert hatte. Alles war ganz still, so ganz anders als sonst, nur dieses Flattern war zu hören. Diese Situation erinnerte mich an das Buch „The Road“ (Die Straße) von Cormac McCarthy. Darin geht es um einen Vater, der mit seinem kleinen Jungen immerzu eine Straße entlangläuft, stets einen Einkaufswagen vor sich herschiebend, mit all ihren Habseligkeiten darin. […]

Reinhold Messner: Mein Leben am Limit (Buchrezension)

Es gibt, ich persönlich das empfinde das so, nur wenige Menschen, die wirklich etwas zu sagen haben, wovon viele andere Menschen wirklich etwas für sich mitnehmen, etwas lernen können. Natürlich, große Worte sind schnell gesagt in einer Welt, in der heute in allen Bereichen ein geradezu unerträgliches, marktschreierisches Verhalten an den Tag gelegt wird. Überall wird: „ich, ich, ich!“ gerufen. Jedoch nur so lange, bis es darum geht, Worten auch Taten folgen zu lassen. Mich persönlich interessieren nur Taten, mit einem […]

1917 – Warum man sich diesen Film ansehen sollte

Natürlich hat niemand so richtig Lust auf einen Kriegsfilm, das ist ja klar! Das deprimiert, stimmt nachdenklich, macht traurig. Doch es gibt viele Gründe, sich 1917 dennoch anzusehen! Warum? Weil dieses Thema nun mal zu unserer Geschichte gehört, weil das nun mal passiert ist, weil du und ich und all die anderen nicht existieren würden, wenn unsere Großväter und Urgroßväter das nicht überlebt hätten, und die Wahrscheinlichkeit zu sterben höher war als zu überleben! Weil es in unserer Welt an allen […]

Warum die Fridays for Future Bewegung nicht so ganz glaubwürdig ist

Von Re-Politisierung der Jugend ist da die Rede. Gemeint sind die vielen Mitzwanziger, die mit erhobenem Zeigefinger die Welt ermahnt, schonungsvoller mit unserer Umwelt umzugehen. Dabei trägt kurioserweise genau diese Generation durch exzessives Reiseverhalten zur Zerstörung dieser Welt in erheblichem Maße bei. Aus diesem Grund ist unterm Strich der gesamte Auftritt unglaubwürdig. Laut Tourismusanalyse 2019 verreisten noch niemals zuvor so viele Menschen. 61% der Altersgruppe von 14-34 Jahren, worunter sich die Fridays for Future Bewegung prinzipiell eingruppieren lässt, verreiste im Jahr […]

Warum man Autofahren kaum noch rechtfertigen kann

ACHTUNG, stark polarisierender Artikel (manchmal muss das sein!). Wer das nicht verträgt, BITTE NICHT WEITERLESEN!!! Das Päckchen, welches da in meiner Packstation liegt, sieht so stylisch aus wie ein Apple-Produkt. Es reiste von Schweden bis zu mir nach Berlin. Darin ist eine Atemmaske, gemacht für Menschen, denen man ein Grundrecht versagt – das Recht auf saubere Luft. Das nämlich haben sich ein paar Jungs aus dem Norden zum Ziel gesetzt, als sie als Kickstarter ihre Idee auf den Markt warfen. Jeder […]

Aus Liebe zur Fotografie – das richtige Format für dein Foto

Eines Tagesfahrt von Peking befindet sich ein faszinierender Abschnitt der großen, chinesischen Mauer. Die Umgebung ist karg, lediglich Nadelbäume trotzen der Hitze. Aber auch sie können dieses Ding nicht bezwingen, das sich wie ein ungezähmter Drache über die Hügel windet. Tausende Kilometer lang, ist dieses Werk aus Stein eine durch Schweiß und Blut erschaffene Bekundung, zu welch unerhörten Leistungen der Mensch fähig ist. Wenn man nun auf dieser Mauer entlangläuft, spürt und empfindet man ziemlich viel. Zum Beispiel nimmt man sich […]

Sebastiao Salgado – GENESIS

Von Sebastiao Salgado habe ich zum ersten Mal durch Wim Wenders zum Oscar nominierten Dokumentarfilm Das Salz der Erde gehört. Ein sehr stiller Film, in dem der Brasilianer in ruhiger, bedächtiger Stimme erzählt, wie er zu der Person geworden ist, die er heute ist. Nämlich zu einer derjenigen wenigen Menschen auf dieser Welt, die wirklich etwas Bedeutendes zu sagen haben und denen man zuhören sollte. Seine Fotografien sind von solcher Wucht, Brutalität und Schönheit gleichermaßen, wie man sie noch niemals zuvor […]

Sag mal, liebe Bahn, willst du mich eigentlich verarschen?

Ich fahre fast ausschließlich Fahrrad. Dafür gibt es viele Gründe. Zunächst einmal ist es umweltfreundlich. In dieser Aufwärtsspirale des steigenden CO² Ausstoßes setze ich damit ein Zeichen und bin froh, dass sich meine Stadt Berlin so langsam zum Fahrradmekka mausert, weil dies offensichtlich immer mehr Menschen genauso sehen wie ich. Aus diesem Grund ist Radfahren hier nicht mehr bloß ein Medium der Fortbewegung, sondern ein Lifestyle. Die Bahn ist mit Abstand die komfortabelste Art der Fortbewegung, nur weiß das niemand Aus […]

Hauenstein in der Pfalz – ein Mountainbike Paradies

Hauenstein in der Pfalz ist als Luftkurort nicht nur beliebter Ferienort für frische Luft und Ruhe suchende Großstädter, sondern ein Mekka für Wanderer, Kletterer und – Mountainbiker. Rund um das kleine Dorf bahnen sich unzählige Pfade ins dichte Gestrüpp des Pfälzer Waldes, das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands. Innerhalb von wenigen Minuten auf Pedalen befindet man sich abseits jeglichen Verkehrslärms in einer Welt aus Bäumen sowie steil und markant aus dem Erdboden wachsenden Sandsteinfelsen. Nichts ist schöner, als die spektakuläre Landschaft auf […]

Impressionen von der Berliner Sternfahrt

Über 150.000 Fahrradfahrer nahmen dieses Jahr an der Berliner Sternfahrt teil, der größten Fahrraddemo auf der Welt. Ich lasse die Bilder sprechen! Alles zur Sternfahrt: Die Berliner Sternfahrt Artikel,  könnten dich interessieren: Berlin wird zur Fahrradtadt Warum Radfahren der einzige Weg ist Die Berliner Radbahn Ein Gespräch mit Gao Shusan von WKUP Urban Cycles über die Radkultur in China Die schönsten Fahrradhelme DasBerliner Tempelhofer Feld The Ocean CleanUp – wie ein junger Mann unsere Ozeane retten will Gedanken am Schreibtisch – […]

Am 11. Juni steigt mit der ADFC-Sternfahrt in Berlin die größte Fahrraddemo der Welt

Von Oranienburg Szczecin, von Werder und Königs Wusterhausen, von Nord, Süd, Ost und West werden am 11.Juni hunderttausende Fahrräder gen Zentrum Berlin radeln und für ein fahrradfreundlicheres Deutschland demonstrieren. Um was geht es? Auto- und Fahrradfahrer verstehen sich nicht so gut in Berlin. Doch, der Trend hin zum Fahrrad trägt immer größere Wellen, und die ADFC-Sternfahrt (ADFC steht für Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e. V.) ist sozusagen der Tsunami unter den Fahrraddemos. Es geht nicht nur darum zu zeigen, dass das Fahrrad […]