Die Podere Le Querci – die perfekte Unterkunft für Familien in der Toskana

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Abenteuer, Allgemein, Impressionen, Italien, unterwegs

Manchmal hat man Glück. Nicht nur, weil man eine besondere Zeit im Jahr an einem besonders schönen Ort verbringen darf, sondern weil die Gastgeber auch noch besonders nette Menschen sind. Beginnen wir aber erst mal mit ersterem. Die Toskana ist ja bekanntlich ein Juwel. Sie bietet beides: Diese herrliche Landschaft aus sanft geschwungenen Hügeln mit Zypressen obendrauf auf der einen Seite, sowie pittoreske, mit Kultur vollgepackte Städte, wie sie auf der Welt nur einmal vorkommen. Es war hier in Florenz, wo Michelangelo den David meiselte, und nirgendwo anders. Das bringt allerdings auch mit sich, dass es besonders trubelig zugeht, weshalb der Erholungsfaktor oft zu kurz kommt. Was der Massentourismus mit Städten macht, hat mittlerweile wahrscheinlich jeder begriffen. Aus solchen Gründen sind wir stets auf der Suche nach Unterkünften abseits der abgetretenen Pfade. Im Falle der Toskana wollten wir nicht nur an dieser berauschenden Landschaft vorbeifahren, wir wollten in ihr verweilen. Immer mit der Möglichkeit, in einem Tagesausflug die Kulturhochburgen erreichen zu können. Wir haben diese Unterkunft gefunden, sie heißt Podere Le Querci (den Link findest du am Ende des Artikels).

Podere Le Querci Toskana
Ich weiß nicht, wie es euch geht. Aber der erste Eindruck sagt bei mir immer alles

Wunderschöne Lage
Ich weiß nicht, wie es euch geht. Aber der erste Eindruck sagt bei mir immer alles. Bei der Podere Le Querci war schon der allererste Eindruck perfekt. Dieser begann mit einer Anfahrtsbeschreibung. Steil den Ort Chiusdino hinauf, dann nach der scharfen Rechtskurze mit Telefonzelle bergab bis zur alten Eiche und dann links. Nicht einfach Straßennamen, nope. An der Eiche links also. Wer so etwas schreibt, ist mir im Vorhinein sympathisch, und das bestätigt sich auch genauso. Nachdem wir zehn Mal durch Chiusdino fahren, weil wir die besagte Telefonzelle nicht finden (weil die mittlerweile auch nicht mehr steht) und mit unserem Wagen in einer dieser engen Gassen fast einklemmen, finden wir tatsächlich die alte Eiche biegen auf einen Schotterweg ab. Kurz darauf erreichen wir fernab von jeglichem Trubel dieser Welt zwei wunderhübsche, steinerne Häuschen, die märchenhaft von Zypressen umgeben dastehen, als gehörtern sie seit Anbeginn er Zeit genau dorthin.

die perfekte Unterkunft für Familien in der Toskana
So schön wie die Umgebung ist auch das Grundstück der Podere Le Querci.
die perfekte Unterkunft für Familien in der Toskana
So wunderbar ist diese Ruhe hier, wir atmen sie förmlich ein.

Ein Ort, der der Seele guttut
Von hier aus hat man einen freien und weiten Blick über das berühmte Mersetal, das sich in Form blumenbewachsener, sanft geschwungener Hügel in die Weite erstreckt. Im Gegensatz zum Süden der Toskana ist diese Gegend dicht bewaldet, was vielleicht nicht dem Klischee der Toskana von Wiesen und Zypressen entspricht, sich aber im Angesicht der mega-heißen Sommer für Familien als bessere Option erweist. So wunderbar ist diese Ruhe hier, wir atmen sie förmlich ein. So schön wie die Umgebung ist auch das Grundstück der Podere Le Querci. Saftig grüne Wiesen umgeben die aus Naturstein gebauten Häuser, genauso wie ein Olivenhain und ein großer Gemüsegarten. Überall findet man Orte zum verweilen. Nicht nur am ökologisch betriebenen Pool. Hier baumelt eine Schaukel am mächtigen Ast eines Obstbaums, dort steht ein Liegestuhl im Schatten einer Zypresse. Das ist der perfekte Ort für Menschen, die Ruhe und Erholung suchen.

Podere Le Querci
Bio-Gemüse frisch aus dem Garte, eigens gepresstes Olivenöl, selbst gemachte Marmeladen, frisch gebackenes Brot, all das bekommt man übrigens auf Wunsch von den Gastgebern.

Echtes Landleben
Ruhe, ein Leben abseits dieser Hektik, in der wir alle leben, suchten ganz gewiss auch Michael und Ruth, die sich hier ihren Traum in Mitten dieser so ursprünglichen Toskana schufen. In den 90ern war das, als die beiden eine Haushälfte des Anwesens bezogen. In der anderen lebte Pio, ein toskanischer Bauer, der ihnen alles beibrachte, was es zur Kultivierung von Olivenbäumen, Weinreben und Gemüse zu wissen gibt. Nach einem holprigen Start geprägt von dem Wunsch, autark mit eigens angebauten Produkten zu leben, wurde aus dem Hof das, was er heute ist. Die beiden pflegen das echte, ursprüngliche Landleben, bauen Gemüse an, pressen Olivenöl, schlagen Feuerholz. All das kombinieren sie mit Ferienwohnungen, die sie liebevoll und authentisch im alten, würdevollen Gemäuer unterbringen.

Vier Ferienwohnungen
Vier Wohnungen in ländliche Bautradition lassen sich hier mieten. Ein rustikaler Cotto-Bodenbelag und dunkle Balken aus Kastanienholz alternieren mit moderner Einrichtung. Von 24 bis 70 m² finden pro Wohnung zwei bis vier Personen Platz. Unsere trägt den hübschen Namen La Scala und ist einfach zuckersüß. Auf dem Küchentisch wartet bei Ankunft bereits eine Flasche Wein und frische Blumen aus dem Garten auf uns. In der Küche bieten alte Bauerschränke, ein Gasherd und eine gute Ausstattung alles, um es unseren Gastgebern gleichzutun und so richtig abseits von allem zu leben, zumindest eine Zeit lang. Bio-Gemüse frisch aus dem Garte, eigens gepresstes Olivenöl, selbst gemachte Marmeladen, frisch gebackenes Brot, all das bekommt man übrigens auf Wunsch von den Gastgebern. Erwähnen möchte ich hier auch die Preise, die sich von etwa 200 bis 400 Euro zur Nebensaison und von 360 bis 580 Euro zur Hauptsaison erstrecken. Ich finde das ausgesprochen günstig für eine solch grandiose Lage mitten dieses Paradieses wenn man bedenkt, dass man für eine lausige, charmelose Wohnung an der Ostsee schon man tausend Euro pro Woche hinlegt. Natürlich ist das hier nichts für Menschen mit Drang zur Extravaganz – die diesen Text ohnehin nicht lesen –, sondern vielmehr für Individualisten, Ruhe suchende, ökologisch denkende, oder eben Familien wie wir.

die perfekte Unterkunft für Familien in der Toskana
Von 24 bis 70 m² finden pro Wohnung zwei bis vier Personen Platz.
die perfekte Unterkunft für Familien in der Toskana
Auf dem Küchentisch wartet bei Ankunft bereits eine Flasche Wein und frische Blumen aus dem Garten auf uns.
die perfekte Unterkunft für Familien in der Toskana
Die Preise liegen bei 200 bis 400 Euro zur Nebensaison und 360 bis 580 Euro zur Hauptsaison.
Podere Le Querci Toskana
Überall findet man Orte zum verweilen. Nicht nur am ökologisch betriebenen Pool. Hier baumelt eine Schaukel am mächtigen Ast eines Obstbaums, dort steht ein Liegestuhl im Schatten einer Zypresse.
die perfekte Unterkunft für Familien in der Toskana
Das ist der perfekte Ort für Menschen, die Ruhe und Erholung suchen.

Chiusdino
Oben auf dem Hügel, fußläufig erreichbar, liegt Chiusdino. Ein kleines Örtchen mit Dorfkneipe, Eisdiele, Tankstelle, Lebensmittel-Läden und Wochenmarkt, wo man sich mit Gemüse, Käse und allem was man sonst so braucht, eindecken kann. Der Geschmack des Gemüses sucht übrigens seinesgleichen. Chiusdino ist kein Touristenort, sondern einer, an dem italienische Rentner mitunter stundenlang auf einer Bank über das Leben philosophieren und die Zeit vergeht, als würde sie gar nicht existieren.

die perfekte Unterkunft für Familien in der Toskana
Oben auf dem Hügel, fußläufig erreichbar, liegt Chiusdino. Ein kleines Örtchen mit Dorfkneipe, Eisdiele, Tankstelle, Lebensmittel-Läden und Wochenmarkt, wo man sich mit Gemüse, Käse und allem was man sonst so braucht, eindecken kann.

Ausflugsziele
Der große Vorteil dieses Ortes ist jener, dass man zwar abseits von allem eine Zeit verbringt, in kurzer Zeit aber eine Fülle von Ausflugszielen erreichen kann. Das fängt mit der näheren Umgebung an. Spaziergänge durch die unberührt anmutende Natur, durch Wälder und Badestelen idyllisch gelegener  Flüsse lassen sich spontan unternehmen. Keine fünfzehn Minuten mit dem Auto erreicht man San Galgano, die legendäre Kirche ohne Dach. Aber auch Touristenhotspots wie Montieri, Massa Marittima oder die heiße Schwefelquelle in Petriolo lassen sich in Kürze erreichen. Und dann sind da die echten Perlen. Siena mit dem berühmten muschelförmigen Platz Il Campo liegt nur einen Steinwurf entfernt. Ebenso San Gimignano, Volterra, Florenz, Pisa, Lucca ode rArezzo. Wenn der Pool dann doch mal zu klein ist, lässt sich das Meer bei Follonica in weniger als einer Stunde erreichen. Obwohl das alles vor der Tür liegt, gefallen und die Tage am besten, an denen das Auto stehen bleibt, und wir da Leben hier an Ort und Stelle genießen. Uns am Markt in Chiusdino mit Gemüse, Wein und Pasta eindecken und die Zeit einfach vergessen. Die Podere Le Querci ist ein magischer Ort, was auch an den wundervollen Mensch liegt, die ihn betreiben.

Hat dir der Artikel gefallen? Dann schreib mir doch einen Kommentar, über den ich mich riesig freuen würde!

Link zur Website

  • Podere Le Querci – bitte bucht bei Interesse direkt über die Website und vermeidet damit Mittelabfluss an Dritt-Websites!

Weitere Reiseberichte über die Toskana

Gut gerüstet für die Toskana
Die folgenden Links sind Amazon-Links. Mit einem Kauf erhalte ich eine kleine Provision von den Jungs (ein Lohn quasi für diese Zeilen), der Preis ändert sich für dich nicht. Ein Kauf über meinen Link finde ich deshalb eine coole Sache, wenn du diesen Text gerne gelesen hast.

Weitere spannende Reiseartikel:

  • In der Rubrik Südamerika findest du tolle Berichte von meinen Reisen in Süd- und Mittelamerika, zum Beispiel über Peru oder Nicaragua.
  • Ich habe zwei Jahre in China gelebt. Unter dieser Rubrik findest du tolle Reiseberichte, Buchrezensionen und Geschichten über das Reich der Mitte.
  • Oder doch lieber Spanien? Lese authentische Reiseberichte über Teneriffa, Mallorca oder der Costa de la Luz!
  • Mit dem Rucksack habe ich auch weite Teile in China, Vietnam oder Thailand bereist.
  • Auch gut im Frühling: Ein Roadtrip in Portugal?
  • Oder schau einfach in der Rubrik ‚unterwegs‘ nach, wo du nicht nur viele Reiseartikel findest, sondern auch Abenteuergeschichten, Geschichtliches und Kulturelles
MaSan
Ma San

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.